BAP zum 13. Mal auf Platz eins der deutschen Album-Charts

() – Der Kölner Rockband BAP gelingt mit ihrem Album “Zeitreise (Live im Sartory)” zum 13. Mal der Sprung an die Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Damit gelingt BAP etwas, was noch keiner anderen deutschen Band vor ihnen vergönnt gewesen ist: Sie lassen Depeche Mode, Die Toten Hosen und die Böhsen Onkelz mit jeweils zwölf Nummer-1-Platten hinter sich.

Auf Platz zwei der Album-Charts steht in dieser Woche Taylor Swift mit “The Tortured Poets Department”, gefolgt von “Nonetheless” von den Pet Shop Boys. Rang vier belegt der Schlagersänger Matthias Reim mit “Zeppelin”. Die Metalband Accept landet in dieser Woche auf Platz fünf mit “Humanoid”.

Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: mit Kopfhörern
BAP zum 13. Mal auf Platz eins der deutschen Album-Charts
Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH
Letzte Artikel von Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH (Alle anzeigen)