Scholz will mit Portugal europäische Zusammenarbeit stärken

Luis Montenegro und Olaf Scholz am 24.05.2024

() – Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) will zusammen mit Portugal die europäische Zusammenarbeit stärken. Beim Rückbau der Fragmentierung innerhalb der Europäischen Gemeinschaft “stehen unsere beiden Länder eng zusammen”, sagte er am Freitag in Berlin nach einem Treffen mit dem portugiesischen Ministerpräsidenten Luís Montenegro. “Das haben unsere Diskussionen gezeigt.”

Konkret nannte der Kanzler unter anderem die Kapitalmarktunion. An dieser müsse man “intensiv arbeiten”. Bei Innovationen müsse Europa eine Vorreiterrolle einnehmen, so Scholz. Dazu brauche es auch privatwirtschaftliches Engagement. “Das setzt einen europäischen Kapitalmarkt voraus, der in der Lage ist, den Anforderungen der Unternehmen zu entsprechen”, sagte der Kanzler. Zudem will Scholz in der Energieinfrastruktur die Verbindungen zur Iberischen Halbinsel ausbauen.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Luis Montenegro und Olaf Scholz am 24.05.2024
Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH
Letzte Artikel von Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH (Alle anzeigen)