2. Bundesliga: Kiel gewinnt in Kaiserslautern

() – Zum Abschluss des 14. Spieltags der 2. Bundesliga hat Holstein 3:0 beim 1. FC Kaiserslautern gewonnen. Die Störche übernahmen bereits in der Anfangsphase die Kontrolle über das Spiel und gingen in der 16. Minute durch einen Treffer von Benedikt Pichler in Führung.

Kurz vor der Pause konnte zudem noch Jann-Fiete Arp nachlegen. Nach dem Seitenwechsel blieben die Gäste am Drücker und erhöhten durch einen zweiten Treffer von Pichler in der 58. Minute weiter – das war dann auch die Vorentscheidung. Durch den Sieg rückten die Kieler wieder auf den dritten Rang vor, Kaiserslautern rutscht auf den elften Platz ab. Für die Lauterer geht es am Samstag in weiter, Kiel ist am gleichen Tag gegen gefordert.

Die Ergebnisse der Parallelbegegnungen vom Sonntagnachmittag: Karlsruher SC – 1. FC 4:1, SpVgg Greuther Fürth – SV Wehen Wiesbaden 2:0.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Fußballspieler (Archiv)
2. Bundesliga: Kiel gewinnt in Kaiserslautern
Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH