Dax bleibt am Mittag im Plus – Impulskette lässt nach

Frankfurter Börse, via

Frankfurt/Main () – Der Dax ist am Montag nach einem bereits freundlichen Start in die Handelswoche weiter im grünen Bereich geblieben. Gegen 12:30 Uhr wurde der Leitindex mit rund 16.635 Punkten berechnet, 0,5 Prozent über dem Schlussniveau vom Vortag.

Die Kursliste führten Zalando, Daimler Truck und Materials an. Ausreißer nach unten waren die Papiere der Commerzbank, die um über drei Prozent nachgaben. Ein Analyst hatte zuvor die Aktien herabgestuft und das Kursziel gesenkt.

“Es zeigt sich zum Wochenstart im Dax 40 einmal mehr das klassische Problem der letzten Handelstage: Es fehlt dem Deutschen Aktienindex an einer Fortsetzung der positiven Impulskette”, sagte Marktanalyst Andreas Lipkow. “Nach den oft freundlichen Handelseröffnungen der letzten Handelstage, fällt der Dax dann wieder zurück.”

Dieses Handelsgeschehen lasse sich auch am Montag beobachten. “Erst mit Beginn der deutschen Berichtssaison könnte sich das ab Mitte der aktuellen Handelswoche abstellen”, erwartet Lipkow. Bis dahin hänge der Deutsche Aktienmarkt noch weitestgehend an den Ereignissen und Impulse insbesondere des US-Finanzmarkts fest.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagnachmittag etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,0883 US-Dollar (-0,09 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9189 Euro zu haben. Der Ölpreis stieg unterdessen leicht: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Montagnachmittag gegen 12 Uhr deutscher 78,68 US-Dollar, das waren 12 Cent oder 0,2 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Frankfurter Börse
Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH
Letzte Artikel von Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH (Alle anzeigen)