Entwicklungsministerin kritisiert Süßwarenhersteller

Süßigkeiten (Archiv)

() – Bundesentwicklungsministerin Svenja Schulze (SPD) kritisiert deutsche Süßwarenhersteller dafür, ihre Gewinnsteigerungen nicht an die Kakao-Produzenten weiterzugeben.

“Von den guten Geschäften der Schokoladenhersteller profitieren vor allem deren Eigentümer”, sagte Schulze der “Bild”. “Es darf nicht so bleiben, dass Schokoladenkonzerne große Gewinne machen, während die Kakaobauern nicht von ihrer leben können.”

Schulze: “Das neue EU-Lieferkettengesetz wird die Konzerne sowieso verpflichten, ihre Einkaufspraktiken zu verbessern. Ich erwarte von Handel und Industrie, dass sie damit jetzt schon anfangen, damit endlich mehr bei den Kakaobauern in Westafrika ankommt. Das ist nicht nur moralisch richtig, sondern auch besser fürs künftige Geschäft: Wer fair handelt, ist dann im Vorteil.”

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Süßigkeiten (Archiv)
Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH
Letzte Artikel von Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH (Alle anzeigen)