Europa League: Leverkusen gewinnt gegen Häcken

Göteborg/Frankfurt () – Am 5. Gruppenspieltag der Europa League hat Bayer gegen den BK Häcken 2:0 gewonnen. Leverkusen bleibt folglich an der Spitze der Gruppe H, der BK Häcken stagniert mit null Punkten am Tabellenende.

Victor Boniface brachte die Werkself in einer weitgehend ereignislosen Partie bereits in der 14. Minute in Führung. Patrik Schick erhöhte in der 74. Minute. In der Europa Conference League hat unterdessen PAOK Saloniki gegen die Eintracht Frankfurt 2:1 gewonnen. Während es Saloniki damit auf Platz eins der Gruppe G in die nächste Runde schaffen würde, müsste die Eintracht auf Platz zwei in die Playoffs.

Für Saloniki legte Tomasz Kedziora in der 55. Minute vor, doch Omar Marmoush konnte nur drei Minuten später ausgleichen. Andrija Zivkovic brachte den Griechen in der 73. Minute die Führung zurück. Die weiteren Ergebnisse in der Europa League: Olympique Marseillie – Ajax Amsterdam 4:3; Rangers FC – Aris Limassol 1:1; Liverpool FC – LASK 4:0; Toulouse FC – Union Saint-Gilloise 0:0; Villarreal CF – Panathinaikos 3:2; Servette FC – AS Rom 1:1; FC Sheriff – Slavia Praha 2:3; Molde FK – Qarabag FK 2:2. Die weiteren Ergebnisse der Europa Conference League: Aston – Legia Warschau 2:1; AC Florenz – KRC Genk 2:1; FC Cukaricki – Ferencvarosi TC 1:2; FC Nordsjaelland – Fenerbahce 6:1; Spartak Trnava – Ludogorez Rasgrad 1:2.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Jonathan Tah (Bayer Leverkusen) (Archiv)
Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH
Letzte Artikel von Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH (Alle anzeigen)