FDP stellt Forderungen zum Haushalt 2025 auf

Christian Lindner und Wolfgang Kubicki (Archiv)

() – Die FDP-Führung stellt erste Forderungen für den Haushalt 2025 auf.

Finanzminister und FDP-Chef Christian Lindner sagte der “Bild” (Montagausgabe): “Deutschland hat seit fast einem Jahrzehnt strukturelle Mängel. Steigende Zinsen, die nachlassende Nachfrage aus und die Folgen des Ukraine-Kriegs haben die offengelegt. Deshalb müssen wir größere Anstrengungen unternehmen, um unsere Wirtschaft wieder in Fahrt zu bringen. Der Haushalt 2025, dessen Entwurf bis zum aufgestellt wird, sollte die Grundlagen für eine Wirtschaftswende legen.”

FDP-Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki sagte ebenfalls der “Bild”: “Priorität muss die Wiederherstellung der Wettbewerbsfähigkeit unserer Wirtschaft und der Verteidigungsfähigkeit unseres Landes haben. Dem hat sich alles andere unterzuordnen.” FDP-Fraktionschef Christian Dürr fordert in “Bild” für den kommenden Haushalt “eine Wirtschaftswende, also echte Entlastungen für unsere Unternehmen”. Das ambitionierte : “Wir wollen unsere Volkswirtschaft zurück an die Spitze bringen.”

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Christian Lindner und Wolfgang Kubicki (Archiv)
Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH
Letzte Artikel von Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH (Alle anzeigen)