Freilassung weiterer Geiseln von Hamas erwartet

Jerusalem/Gaza () – Nach der Freilassung einer zweiten Gruppe von Personen, die am 7. Oktober von der Hamas verschleppt wurden, sollen am Sonntag weitere Geiseln aus dem Gazastreifen freikommen. Man habe eine Liste der Personen erhalten, die freigelassen werden sollen, teilte das Büro des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu mit.

Sicherheitsbeamte prüften die Liste. Am Samstag waren nach Angaben Israels 17 Geiseln freigelassen worden, darunter 13 israelische und vier thailändische Staatsangehörige. Die körperliche Verfassung der Freigelassenen soll Medienberichten zufolge weitgehend gut sein. Die Übergabe hatte sich am Samstag allerdings um Stunden verzögert, weil die Hamas Israel vorwarf, die ausgehandelten Details des Abkommens nicht eingehalten zu haben.

So sei angeblich nicht genügend humanitäre Hilfe über den ägyptischen Grenzübergang Rafah in den Gazastreifen gelangt und Israel habe sich auch bei der Freilassung von palästinensischen Gefangenen nicht an die Vereinbarung gehalten.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Gazastreifen (Archiv)
Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH