Heckboxen und Autoboxen einfach mieten

Heckboxen und Autoboxen einfach mieten

Mit der ganzen in den fahren, kann sehr schnell zu einem logistischen Problem werden. Wohin mit all den Taschen, den Koffern und den prall gefüllten Rucksäcken der ? Die beste Lösung ist eine sogenannte Autobox, eine Box, die oben auf dem Dach des Autos montiert wird und reichlich Platz bietet für alles, was in den Ferien wichtig ist.

Mieten einfach gemacht

Das ist gemietet, die Lebensmittel wurden eingekauft und dann beginnen die Überlegungen, was alles wo untergebracht wird. Die einfachste Lösung ist es, eine Autobox zu mieten, beispielsweise bei Transportheld. Das Unternehmen vermietet aber nicht nur Autoboxen in unterschiedlichen Größen, sondern auch sogenannte Heckboxen, Dachträger und Fahrradträger. Eine solche Transportmöglichkeit zu mieten, anstatt sie zu kaufen, lohnt sich immer dann, wenn ein Familienurlaub geplant wird. Etwas kleiner sind Heckboxen, die an der Anhängerkupplung eines Autos angebracht werden. Sie sind ideal für einen Kurzurlaub, für kleine Familien oder Paare, die zusammen Ferien machen wollen.

Alles, was wichtig ist

Der Kauf einer Autobox ist für Familien mit Kindern im Sommer und im Winter eine gute Idee. Werden die Kinder aber größer und machen statt mit den Eltern lieber mit den Freunden eine Reise, dann wird die Box zu groß. Deshalb entscheiden sich viele Eltern, wenn nicht mehr so viel Gepäck anfällt, eine Autobox oder eine Heckbox zu mieten. Trotzdem ist es immer wichtig, darauf zu achten, wie schwer das Gepäck wird, damit das Gesamtgewicht stimmt. Gebucht wird die Mietbox einfach auf dem Onlineweg und alle wichtigen Informationen kommen dann per Mail. Danach wird geklärt, wann die Box für das Dach oder das Heck abgeholt und wieder zurückgegeben wird. Natürlich helfen die Profis dabei, die Box auch richtig zu montieren.

Mit dem Fahrrad in die Ferien

Radfahren ist einmal mehr im Trend. Dies liegt zum einen an den besseren Bedingungen, die Radfahrer heute haben und zum anderen am bequemen E-Bike, das eine Radwanderung zu einem entspannten Urlaub macht. Aber was ist, wenn die leidenschaftlichen Radfahrer keinen Fahrradträger haben? Auch in dem Fall ist mieten wieder eine sehr gute Idee. Die Montage selbst ist denkbar einfach und wer keinen eigenen Dachträger hat, auf dem der Fahrradträger befestigt wird, kann diesen Träger gleich mitmieten.

Die praktische Heckbox

Eine Heckbox zu mieten, ist eine gute Idee, wenn eine Autobox zu groß, aber der Kofferraum zu klein ist. Diese praktische Box wird am Heck untergebracht und ist perfekt für Geländewagen oder SUVs. Ob für einen Tag oder einen zweiwöchigen Urlaub – das Mieten der Heckbox ermöglicht es, das Gepäck etwas aufzustocken. Wichtig ist hier, dass der Wagen eine Anhängerkupplung hat und die Heckbox ein eigenes Kennzeichen braucht. Letzteres kann bei der Anmietung gleich mitbestellt werden.

Fazit

Ob Autobox, Dachträger für die Fahrräder oder Heckbox – wer sparen will, kann mieten, was nötig ist. Die entsprechende Webseite aufrufen, überprüfen, wie es um die Verfügbarkeit steht und dann bequem an sieben Tagen in der Woche und 24 Stunden am Tag mieten. Die Montage vor Ort ist im Mietpreis enthalten und es gibt eine Bedienungsanleitung, damit jeder mit den Boxen fürs Dach oder für das Heck zurechtkommt. Wer Fragen hat, findet dazu im FAQ-Bereich weitere Informationen.

Bild: @ depositphotos.com / NewAfrica

Tommy Weber