Ukraine meldet größten russischen Drohnen-Angriff seit Kriegsbeginn

Kiew () – Die Ukraine hat am Samstag, dem Kriegstag Nr. 640, den größten russischen Drohnen-Angriff seit Beginn der Kampfhandlungen gemeldet. In der zu Samstag seien 71 von rund 75 Drohnen vom Typ Shahed-136/131 abgeschossen worden, hieß es in einem Militärbericht.

Wohngebäude und andere zivile Infrastruktur in den Regionen Luhansk, Donezk und Cherson seien beschädigt worden. Mehr als 140 Siedlungen in den Regionen Tschernihiw, Sumy, Charkiw, Luhansk, Donezk, Saporischschja, Dnipropetrowsk und Cherson seien zudem unter russisches Artilleriefeuer geraten. Die ukrainische Armee hat selbst nach eigenen Angaben in den letzten 24 Stunden neun Luftangriffe auf russische Truppen- und Ausrüstungsgruppen gestartet. Dabei seien zwei feindliche Kontrollpunkte, vier Cluster, zwei Artilleriesysteme und ein Logistikknotenpunkt getroffen worden, hieß es aus Kiew.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Ukrainische Flagge (Archiv)
Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH