1. Bundesliga: Dortmund besiegt Köln

Jadon Malik Sancho (BVB) (Archiv), via

() – Am 18. Spieltag der Bundesliga hat der 1. FC Köln mit 0:4 gegen Borussia Dortmund verloren. Die Gäste aus Dortmund gingen früh in Führung und konzentrierten sich danach auf ihre Defensive, die Kölner hielten ambitioniert dagegen, verstolperten bei eigenen Vorstößen jedoch zu oft den Ball.

Der BVB ging in der 12. Minute durch Donyell in Führung. Die Kölner ließen sich dadurch jedoch zunächst nicht verunsichern und stürmten immer wieder nach vorn. Nach dem Wiederanpfiff traf Niclas Füllkrug in der 58. Minute und baute die Führung für seine Mannschaft aus. Wenig später war es erneut Malen, der in der 61. Minute ein weiteres Tor beisteuerte. In der zweiten Minute der Nachspielzeit traf auch noch der zuvorgekommene Youssoufa Moukoko für die Borussen und setzte mit seinem Tor den Schlusspunkt in einer doch recht einseitigen Begegnung.

Am nächsten Samstag fährt Köln nach Wolfsburg, Dortmund empfängt am Sonntag Bochum.

Die weiteren Partien des Nachmittags:
– Frankfurt 2:2
Freiburg – Hoffenheim 3:2
Heidenheim – Wolfsburg 1:1

Die Begegnung zwischen Bochum und dauert an. Feuerwehr und Ordnungsamt hatte aufgrund von Sicherheitsbedenken den Anpfiff der zweiten Halbzeit zunächst nicht freigegeben, da angebrachte Banner Fluchtwege blockiert hätten.

Am Abend tritt Leverkusen in an.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Jadon Malik Sancho (BVB) (Archiv)
Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH