Linke startet Bundesparteitag in Augsburg

() – Inmitten einer schweren Krise hat die Linke am Freitagnachmittag ihren Bundesparteitag in Augsburg gestartet. Nach dem Austritt des Parteiflügels um Sahra Wagenknecht hofft die Linke auf einen Neuanfang.

Unter anderem präsentierte die Linken-Führung den Mitgliedern zum Auftakt ein neues Logo, mit dem ein neues Kapitel für die Partei aufgeschlagen werden soll. Linken-Chefin Janine Wissler hatte im Vorfeld des Parteitags gesagt, “Signale der Erneuerung” aussenden zu wollen, zu Beginn der Veranstaltung am Freitag sagte sie, dass das Treffen ein “Startschuss” sei. Hauptthema in Augsburg soll die Europawahl im Juni 2024 sein. Die Linke will dazu das Wahlprogramm beschließen und die Liste aufstellen.

Parteichef Martin Schirdewan und die Aktivistin Carola Rackete sollen zu den Spitzenkandidaten gekürt werden. Der Parteitag selbst findet am Freitag und Samstag statt, direkt im Anschluss startet die Vertreterversammlung zur Europawahl, die bis Sonntag andauern soll.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Linken-Parteitag am 17.11.2023
Linke startet Bundesparteitag in Augsburg
Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH