Schärfere Führerscheinregeln für Ältere in Deutschland vom Tisch

Brüssel () – In Deutschland wird es wohl keine schärferen Führerscheinregeln für ältere Menschen geben. “Eine verpflichtende Gesundheitsuntersuchung ab einem gewissen kommt für uns in Deutschland nicht in Betracht”, sagte Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) am Montag am Rande eines Treffens mit seinen EU-Amtskollegen in Brüssel.

Alle hätten die Verantwortung, sich mit ihrer eigenen auseinanderzusetzen. Die EU-Verkehrsminister einigten sich am Montag unter anderem darauf, dass zusätzliche Gesundheitstests grundsätzlich möglich sind, die Mitgliedsstaaten aber selbst darüber entscheiden können. Die EU-Kommission hatte ursprünglich vorgeschlagen, dass Über-70-Jährige künftig entweder alle fünf Jahre entweder eine Selbsteinschätzung zur Fahrtauglichkeit ausfüllen oder eine verpflichtende Gesundheitsuntersuchung durchführen sollen.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Autobahn (Archiv)
Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH