Techniker Krankenkasse will Zusatzbeitrag 2024 stabil halten

() – Die größte deutsche Krankenkasse will ihren Zusatzbeitrag im kommenden Jahr entgegen dem Trend stabil halten. “Wir empfehlen unserer Selbstverwaltung, dass der Zusatzbeitrag der Techniker Krankenkasse bei 1,2 Prozent stabil bleibt”, sagte Jens Baas, Chef der Techniker Krankenkasse (TK), der “Rheinischen Post” (Freitagausgabe).

Die Selbstverwaltung werde dann im Dezember entscheiden. “Damit läge die TK weiter deutlich unter dem Durchschnitt.” Der Bund hebt den durchschnittlichen gesetzlichen Zusatzbeitrag für 2024 um 0,1 Punkte auf 1,7 Prozent an. “Das ist angesichts der Kostensteigerungen knapp kalkuliert, manche Kassen werden etwas mehr erhöhen müssen, andere kommen damit hin”, erwartet der TK-Chef. Für die Zukunft erwartet Baas weiter steigenden Beiträge in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). “Die Ausgaben steigen weiter stärker als die Einnahmen, deshalb werden auch die Zusatzbeiträge in der GKV weiter steigen müssen – wenn nicht endlich Reformen kommen. Die müssen dringend die Ausgaben angehen”, so Baas. “Schon jetzt liegen die Sozialabgaben bei rund 41 Prozent.”

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Euroscheine (Archiv)
Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH