FDP-Fraktionsvize Kuhle spricht sich für Verbleib in Ampel aus

() – Konstantin Kuhle, der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der FDP, hat sich für einen Verbleib seiner Partei in der Ampel ausgesprochen. “Ich bin dafür, dass man eine Aufgabe, die man übernommen hat, auch zu Ende führt, also dass die FDP in der Bundesregierung verbleibt”, sagte Kuhle am Donnerstag den Sendern RTL und ntv.

Die Menschen hätten in diesen schwierigen Zeiten kein Verständnis dafür, wenn Politiker sich über ihre eigene beschwerten. “Man tritt für eine Wahl an, übernimmt Verantwortung in der Regierung und dann muss man in schwierigen Zeiten dieser Verantwortung auch gerecht werden.” Darüber hinaus gab sich Kuhle zuversichtlich im Hinblick auf den Ausgang der anstehenden Mitgliederbefragung über den Verbleib in der Ampel. “In einer Demokratie ist es ganz normal, dass auch viel diskutiert wird. Und deswegen bin ich sehr zuversichtlich, dass wir eine Entscheidung bekommen werden, bei der die Mitglieder der FDP mit großer Mehrheit sagen: Wir wollen, dass das Land weiter auch von der FDP regiert wird.”

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Konstantin Kuhle (Archiv)
Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH
Letzte Artikel von Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH (Alle anzeigen)