Dax am Mittag leicht im Plus – wenig Handelsimpulse

Frankfurter Börse

Frankfurt/Main () – Der Dax ist am Freitag nach einem freundlichen Start zum Mittag im grünen Bereich geblieben. Gegen 12:35 Uhr wurde der Leitindex mit rund 16.970 Punkten berechnet, 0,1 Prozent über dem Handelsschluss vom Donnerstag.

An der Spitze der Kursliste rangierten Infineon, die Commerzbank und Qiagen.

“Der heutige Dax-Handel findet in einer sehr engen und handelsarmen Kursbandbreite statt”, sagte Marktexperte Andreas Lipkow. “Die Volatilität ist ebenfalls sehr gering und so tröpfelt der Handel im deutschen Aktienmarkt vor sich hin.”

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagnachmittag etwas schwächer: Ein Euro kostete 1,0768 US-Dollar (-0,07 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9287 Euro zu haben.

Der Ölpreis sank unterdessen leicht: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Freitagnachmittag gegen 12 Uhr deutscher 81,57 US-Dollar, das waren 6 Cent oder 0,1 Prozent weniger als am Schluss des vorherigen Handelstags.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Frankfurter Börse
Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH
Letzte Artikel von Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH (Alle anzeigen)